Hindenburg Catastrophe

…Last Sunday, May 6, [2012] marked the 75th anniversary of the 1937 Hindenburg disaster. The massive German airship caught fire while attempting to land near Lakehurst, New Jersey, killing 35 people aboard, plus one ground crew member. Of the 97 passengers and crew members on board, 62 managed to survive….

#

Size Comparison

#

Video: Graf Zeppelin und Hindenburg – Deutsch – Color footage

Luftschiff Zeppelin “Hindenburg” Detaille

Bilder – pictures – Luftschiffe – Zeppelin

###

May  6, 1937

Klick zweimal!

75  Years Since the Hindenburg Disaster

Reposted from “The Atlantic”

Alan Taylor

May 8, 2012

Last Sunday, May 6, [2012] marked the 75th anniversary of the 1937 Hindenburg disaster. The massive German airship caught fire while attempting to land near Lakehurst, New Jersey, killing 35 people aboard, plus one ground crew member. Of the 97 passengers and crew members on board, 62 managed to survive. The horrifying incident was captured by reporters and photographers and replayed on radio broadcasts, in newsprint, and on newsreels. News of the disaster led to a public loss of confidence in airship travel, ending an era. The 245 m (803 f) Hindenburg used flammable hydrogen for lift, which incinerated the airship in a massive fireball, but the actual cause of the initial fire remains unknown. [admin: This could have been sabotage as there was so much envy of Germany’s success in so many areas! The leader into the investigation was a Commander Rosendal.] Gathered here are images of the Hindenburg’s first successful year of transatlantic travel, and of its tragic ending 75 years ago. (Also, be sure to see Recovered Letters Reveal the Lost History of the Hindenburg on Atlantic Video.)

The giant German zeppelin Hindenburg, in Lakehurst, New Jersey, in May of 1936. The Olympic rings on the side were promoting the 1936 Berlin Summer Olympics.

Dining Room

Lounge

At approximately 7:25 p.m. local time, the German zeppelin Hindenburg burst into flames as it nosed toward the mooring post at the Naval Air Station in Lakehurst, New Jersey, on May 6, 1937. The airship was still some 200 feet above the ground.

The Hindenburg quickly went up in flames — less than a minute passed between the first signs of trouble and complete disaster. This image captures a moment between the second and third explosions before the airship hit the ground.

As the lifting Hydrogen gas burned and escaped from the rear of the Hindenburg, the tail dropped to the ground, sending a burst of flame punching through the nose. Ground crew below scatter to flee the inferno.

A survivor flees the collapsing structure of the airship Hindenburg.

An unidentified woman survivor is led from the scene of the Hindenburg disaster at the U.S. Naval Station in Lakehurst, New Jersey, on May 6, 1937. #

Major Hans Hugo Witt of the German Luftwaffe, who was severely burned in the Hindenburg disaster, is seen as he is transferred from Paul Kimball Hospital in Lakewood, New Jersey, to another area hospital, on May 7, 1937.

German soldiers give the salute as they stand beside the casket of Capt. Ernest A. Lehmann, former commander of the zeppelin Hindenburg, during funeral services held on the Hamburg-American pier in New York City, on May 11, 1937. The swastika-draped caskets were placed on board the SS Hamburg for their return to Europe.

In New York City, Beerdigung fuer die 28 Deutschen die ihr Leben bei der Hindenburg Explosion verloren haben, am Hamburg-American Landungssteg am 11. Mai, 1937. Ca. 10,000 Mitglieder deutscher Organisationen beteiligten sich an der Beerdigung.

In New York City, funeral services for the 28 Germans who lost their lives in the Hindenburg disaster are held on the Hamburg-American pier, on May 11, 1937. About 10,000 members of German organizations lined the pier.

LZ-129 Hindenburg

For more pictures and the original article at The Atlantic:

Mehr Bilder hier:

https://www.theatlantic.com/photo/2012/05/75-years-since-the-hindenburg-disaster/100292/

Ferdinand Graf von Zeppelin-Erfinder des Luftschiffes

German battleships, WW1, in Kiellinie accompanied by Zeppelin Schuette-Lanz

#

The Hindenburg Airship Sabotage

The Hindenburg And Its Lost Radio History

 

Authorname leider verlorengegangen:

„Die Juden werden es uns nie vergeben daß wir Deutschen die Verlogenheit der Juden vor die ganze Welt gesetzt haben. Der Gott der Juden ist ein Gott der Rache.” Dr. Robert Ley, Führer der Deutschen Arbeitspartei, ca. 1945

Heute habe ich in den USA einen Artikel in meinem geschätzten Geschichtsmagazin Barnes Review, Ausgabe March 2015, gelesen mit dem Titel “Germanys Zeppelin War: The Truth” by Marc Roland (Deutschlands Zeppelinkrieg: Die Wahrheit). In diesem Artikel entblößt der Author die Lügen der Juden von Hollywood. Es ist wieder mal der millionenfach wiederholte neuzeitlich 100-jährige Gebrauch der Fälscher alte Ereignisse auszugraben und ihnen einen neuen Twist zu geben, nämlich Wahrheit heftig mit Lügen zu pfeffern um den Feind, die Deutschen als genetische Teufel zu malen, und die Juden und Alliierten als die Gutmenschen hinzustellen und dies dem Amerikanischen Publikum, so wie besonders dem Deutschen, zu servieren.

Wohl muss dies ein sehr unangenehmes Gefühl für Amerikaner deutscher Abstammung sein, denn es wird immer wieder wiederholt daß sie uns genetische Verbrecher nennen, und man distanziert sich in dem man mehr Amerikanisch ist und weniger Deutsch und sich von jenen ‘Deutschen’ absondert, denn man ist doch nicht so wie sie, um Gottes Willen!!! Aber, was soll denn ein unaufgeklärter Mensch auch tun um diese Angriffe auf Deutsche Ehre zu bewältigen. Gleich vorweg meine Meinung: alles was man in den mainstream Medien hört, sind gut 90% Lügen in Bezug auf Wesen der Deutschen Geschichte. 10% Lügen wären wahrscheinlich noch erträglich aber diese Umkehr von Kultur ist der Untergang des Menschentums.

Die Lügenpresse überflutet das „Land der Freiheit„ unaufhaltsam, denn freie Rede ist nur frei wenn sie auf der Seite der Juden oder der Alliierten steht, so behaupten sie. Und eine Menge Geld wird dabei auch noch kassiert. Von Wahrheit ist keine Rede! Um die Wahrheit herauszufinden muss man die „Stimmen in der Wildnis„ suchen und hören. Viele dieser Stimmen verblassen, zusammen mit den alten Büchern die aus den Leihbücherei abgeschafft werden, dann ab und zu auf archive.org auftauchen, dort aber jetzt auch eins nach dem anderen ausgelöscht werden. Denn archive.org wird auch von Juden regiert. Es scheint in allen wichtigen Stellen da ist immer ein Jude der führt, wenn nicht öffentlich, dann hinter den Kulissen.

Diese entwürdigende Lügenkommunikation aller Menschen gegenüber in diesen Television Programmen, Geschichtsbüchern und Filmen kommt vom Abschaum der Menschheit. Das sind Menschen die es nicht verdienen Mensch genannt zu werden, denn sie sind giftige Schlangen. Sie sindso perverse angelegt, daß sie Verbrechen aus der Luft greifen und anderen anhängen, einfach nur weil sie das lieben und davon profitieren in Macht und Geld. Der Teufel wurde der „Ankläger„ genannt bei Jesus. Und diese Teufel arbeiten Tag und Nacht daran uns, unsere deutschen Eltern, Großeltern und Urgroßeltern zu verunglimpfen. Sie schänden unsere Toten seit 70 Jahren und hängen uns an daß wir ihre Toten schänden wenn wir uns gegen ihre Lügen verteidigen.

Sie können es sich erlauben so tierisch zu sein weil wir sie lassen, sogar unterstützen und fördern. Der Irrsinn nimmt kein Ende. Am Ende sind wir zum Teil selbst schuld, weil wir nicht denken. Wir lieben Sensation und baby killers sind doch eine Sensation wenn es angeblich Taten der Deutschen waren. Juden oder Alliierte als Babykillers, davon wollen wir doch nichts hören, denn das kann doch gar nicht sein! Die Juden – Gottes Auserwählte – und die Alliierten als die Soldaten Gottes und Retter der Menschheit vor dem so-genannten Teufel, Hitler, na das ist was Solides, das ist was das man glauben kann, nicht war? Aber Adolf Hitler war wie Jesus, ein Friedensbote und unschuldig. Er war liebend, gerecht, und fest. Ein richtiger Mann von Ehre. Oh, ihr armen, irregeführten Mitmenschen. Ihr grabt Euer eigenes Grab!

In diesem Televisionsbeitrag „Zeppelin Terror Attack„ werden die Deutschen als genetische Kriegsverbrecher und Massenmörder hingestellt welche direkte Vorläufer der Islamistischen Terrorbanden sind. Sie sind baby killers, die gezielt auf private Häuser in London ihre Bomben warfen. Damit die Welt die “baby killers” Lüge glaubt, musste der ausschlaggebende Grund des Angriffs auf London verschwiegen werden.

Was diese Lügenbande in dem Nova Televisionsprogramm „Zeppelin Terror Attack„ verschweigt, ist daß der deutsche Bombenangriff im 1. Weltkrieg ein Vergeltungsschlag war für die Hungerblockade die sofort nach Ausbruch des Krieges auf Deutschland ausgeübt wurde 2. im Bruch von einem Internationalen Abkommen, unterschrieben bei England und Deutschland, die Zivilisten nicht zu schädigen, 3. daß Kaiser Wilhelm sich trotzdem lange zurückgehalten hatte zurückzuschlagen, 4. es nicht das Ziel der deutschen Bomber war Zivilisten zu töten denn Kaiser Wilhelm war ein Mann der Ehre, 5. Damals das Bomben sehr ungenau war und insbesondere mit Zeppelinen die hauptsächlich vom Wind getrieben werden.

Bevor noch ein Schuss fiel, bannte Großbritannien jegliche Einfuhr nach Deutschland. Innerhalb von 6 Monaten fiel Deutschland’s Einfuhr 50 Prozent was auch Not an Dünger und vielen anderen wichtigen Produkten für die Landwirtschaft brachte und die Lebensmittelversorgung für Deutschland kritisch behinderte. Bei 1918 hat die Britische Hungerblockade das Leben von ca. 800,000 Deutschen gekostet. Als Kaiser Wilhelm sich endlich dazu überreden ließ London zu bomben, ordnete er streng an, nur Britische Militäranlagen und ekonomisch kriegsbezogene Ziele zu bomben, denn sein Ruf war dem Kaiser wichtig als Ehrenmann. Erst im Mai 1915, mit den deutschen Verhungerten in die Hunderttausende gehend, ließ der Kaiser sich dazu bewegen, das Bomben vom Militär in London zu unternehmen. Mit Bombenverhaltenkenntnissen und Geschossen damals im Anfangsstadium der Entwicklung, gezielter Bombenabwurf war Glückssache, dabei spielte der Wind bei einem Zeppelin noch eine entscheidende und manchmal unkontrollierbare Rolle. Manches wissenswerte teilt der Artikel noch mit über die deutschen Zeppelinbomber und ihre Schicksale und vor allem die wiederholte Beteuerung daß das Bomben der Deutschen im 1. Weltkrieg, sowie auch im 2. Weltkrieg, keine zivilen Ziele hatte.

Diese Art Information kommt von einer der Stimmen aus der Wildnis, von einem Menschen hier und dort der noch so ausgerichtet ist daß er gar nicht anders kann als die Wahrheit zu suchen, sie zu verstehen und auf die Wahrheit zu deuten. Im Gegensatz zu solchen Menschen, haben wir Kreaturen welche überall gegenwärtig sind, überall in Machtpositionen walten laut schreien und schimpfen, immer lügen weil ihr „heiliges Buch„ der Talmud es ihnen gebotet den Nichtjuden anzulügen um Vorteile über ihn zu haben. Und nicht nur das, jede Gegenstimme die sich gegen die Lügen aufbäumt indem sie die Wahrheit verbreitet, wird von den Heuchlern und Lügnern und Massenmördern durch den Dreck gezogen, verunglimpft, verfemt, finanziell ruiniert, niedergeschlagen oder niedergebrannt, sogar ermordet. Warum? Weil sie es können! Denn fast niemand sträubt sich gegen sie aus Angst und Feigheit. Sind wir dann nicht nur noch Sklaven der Lügen? Und wie weit ist es bis zum Sprung in den Gulag? Es passierte in Rußland, einem großen Zarenreich! Es passierte in Deutschland einem einst großen Reich.

Und Lügen haben keine kurzen Beine… für Juden!

~*~*Ende~*~*~

This entry was posted in Die Besten sollst du toeten! -Talmud-, German culture-Deutsche Kultur, German Reich-Deutsches Reich, German Technology-Deutsche Erfindungen. Bookmark the permalink.