Das Wunder Des Ursprungs Unserer Rasse

Eine christliche und geschichtliche Perspektive, obwohl die Geschichte teilweise von den Juden veraendert wurde.

Bronzezeit Germanische Vase mit Schwaenen und Hakenkreuz von der Ura Linda Kronik.

 

The Ensign Message

Spezialbeilage Nr. 1 in deutscher Sprache

Ausgabe Okt. – Dez. 2007

DAS WUNDER DES URSPRUNGS UNSERER [WEISSEN] RASSE

von

Bertrand L. Comparet

[*Bemerkungen bei germanvictims.com]

In Englisch<<<

Solche, die es zutiefst ablehnen, an unsere Doktrin der israelischen Identität [admin: der weissen Rasse – “Israel” ist ein germanisches Wort] zu glauben, knurren uns gerne bissig an, “Ah, was ist an der Weißen Rasse denn so Besonderes?”

Sie schließen gerne ihre Augen vor der Tatsache, dass die gesamte heute auf der Erde existierende Zivilisation das Produkt dieser Rasse ist: Was die dunkelhäutigen Rassen haben, wurde ihnen von uns gelehrt. Aber ich möchte diese Herausforderung annehmen und zeigen, dass unsere Rasse etwas ganz besonderes ist, gänzlich abgesehen von unseren Fähigkeiten und Errungenschaften: dass der wirkliche Ursprung von Gottes wahrem Israel, der Angelsächsischen, Skandinavischen, Germanischen und anderer verwandter Völker für sich selbst ein Wunder aus Gottes Hand war.

Sie schließen gerne ihre Augen vor der Tatsache, dass die gesamte heute auf der Erde existierende Zivilisation das Produkt dieser Rasse ist: Was die dunkelhäutigen Rassen haben, wurde ihnen von uns gelehrt. Aber ich möchte diese Herausforderung annehmen und zeigen, dass unsere Rasse etwas ganz besonderes ist, gänzlich abgesehen von unseren Fähigkeiten und Errungenschaften: dass der wirkliche Ursprung von Gottes wahrem Israel, der Angelsächsischen, Skandinavischen, Germanischen und anderer verwandter Völker für sich selbst ein Wunder aus Gottes Hand war.

Sie werden sich erinnern, dass Gott Seine Versprechen einer wunderbaren Zukunft zuerst Abraham mitteilte, indem er zu ihm sprach “Ich will deine Nachkommen machen wie den Staub auf Erden. Kann ein Mensch den Staub auf Erden zählen, der wird auch deine Nachkommen zählen.” (erstes Buch Mose 13:6) “ich habe meinen Bund mit dir, und du sollst ein Vater vieler Völker werden” (erstes Buch Mose 17:4) “Und ich will aufrichten meinen Bund zwischen mir und dir und deinen Nachkommen von Geschlecht zu Geschlecht, dass es ein ewiger Bund sei” (Genesis 1-7:7), und sagte, dass diese Nationen ein Segen für die gesamte Erde sein würden.

They will remember that God communicated His promises of a wonderful future to Abraham first, saying to him, “I will make your seed like the dust of the earth.” If a man can count the dust on earth, he will also count your offspring. ” (Genesis 13: 6) “I have my covenant with thee, and thou shalt be a father of many peoples.” (1 Chronicles 17: 4) “I will establish my covenant between myself and you and your descendants from generation to generation Sex, that it is an everlasting covenant “(Genesis 1-7: 7), saying that these nations would be a blessing for the whole earth.

Abraham hatte 8 Söhne; aber Gott sagte zu ihm, dass nur sein Sohn Isaak der Erbe der verheißenen Linie sein würde, die von Gott dazu bestimmt war, Sein Volk zu werden. Er sagte, “nach Isaak soll dein Geschlecht benannt werden” (erstes Buch Mose 21:12), und “meinen Bund will ich aufrichten mit Isaak.” (erstes Buch Mose 17:21). Isaak, unser Stammvater, wurde nicht nur speziell von Gott auserwählt, sondern seine Existenz allein war ein Wunder. Es sind für die Geburt aller anderen Kinder zwei Seiten notwendig, ein Vater und eine Mutter; aber die Geburt Isaaks erforderte drei Beteiligte: seinen Vater Abraham, seine Mutter Sarah und GOTT.

Abraham had eight sons; But God said to him that only his son Isaac would be the heir to the promised line, which was destined by God to become His people. He said, “according to Isaac thy family shall be called” (Genesis 21:12), and “I will establish my covenant with Isaac.” (First book of Moses 17:21). Isaac, our patriarch, was chosen not only by God, but by His own existence was a miracle. For the birth of all other children, two sides are necessary, a father and a mother; But the birth of Isaac required three parties: his father Abraham, his mother Sarah and GOD.

Ein Jahr vor der Geburt Isaaks gab Gott diesem im ersten Buch Mose 17:21 seinen Namen. Als Gott von einem Kind sprach, dass Sarah gebären würde, lachten Abraham und Sarah darüber, da es offensichtlich unmöglich war: denn Sarah war zu diesem Zeitpunkt 90 Jahre alt und wegen ihres Alters zu schwach und 45 Jahre über die Zeit, um ein Kind zu gebären und dazu war sie ihr ganzes Leben unfruchtbar gewesen—und Abraham war 99 Jahre alt. Aber Gott vollbrachte das Wunder, das Er versprochen hatte, und ein Jahr später, im Alter von 91, gebar Sarah ihr erstes und einziges Kind, Isaak.

A year before the birth of Isaac, God gave it his name in the book of Moses 17:21. When God spoke of a child that Sarah would bear, Abraham and Sarah laughed at it because it was obviously impossible, for Sarah was 90 years old at that time and too weak for her age and 45 years to get a child And for this she had been barren her whole life — and Abraham was 99 years old. But God did the miracle He had promised, and a year later, at the age of 91, Sarah gave birth to her first and only child, Isaac.

Das war nur das erste von vielen Wundern. Wie sein Nachfahre, Jesus Christus, erhielt Isaak seinen Namen vor seiner Geburt von Gott selbst. Jesus Christus machte die Wiederauferstehung von den Toten zur Wirklichkeit; aber Isaak wurde dazu auserkoren, als symbolische Prophezeiung dafür zu dienen, dass die von uns geliebten Menschen von den Toten zurückkehrten. Natürlich waren nun alle Hoffnungen Abrahams auf diesen Wundersohn konzentriert, durch den alle großen Versprechen Gottes erfüllt werden würden; dann kam der verblüffende Befehl Gottes, “Nimm Isaak, deinen einzigen Sohn, den du liebhast, und geh hin in das Land Morija und opfere ihn dort zum Brandopfer.” [admin: das kann ja nur eine Juedische Eingabe sein denn das kommt nicht von den Germanen!] Bedeutete dies, dass Gott nun alles was Er versprochen hatte, zurücknehmen wollte? Nein, Abraham wusste es besser: trotz der schrecklichen Trauer eines Vaters, der Zeuge des Todes seines geliebten Sohnes werden, diesen sogar verursachen sollte, gehorchte er Gott in treuem Glauben. Er nahm seinen Jungen Isaak und ging zum Berg Morija, bereitete das Holzfeuer für das Brandopfer vor, zweifelte aber niemals daran, dass Gott Sein Versprechen einhalten würde: entweder würde Gott vorher tätig werden oder er würde ihm seinen Sohn von den Toten zurückgeben. Abraham sagte zu Isaak “Mein Sohn, Gott wird sich ersehen ein Schaf zum Brandopfer”. Er wusste und vertraute auf die Beteuerung, dass Jesus Christus “das geschlachtete Lamm vom Anfang der Welt war”, (Offenbarung des Johannes 13:8) derjenige, der all unsere Schuld und Buße auf sich nahm und uns die von uns geliebten Menschen von den Toten zurückgab.

Wie immer hielt Gott Sein Wort. Im ersten Buch Mose, Kapitel 22, wird geschildert wie Gott das Brandopfer erbrachte; ein Widder hing mit seinen Hörnern in der Hecke fest, so konnte Abraham das Opfer mit dem von Gott bereitgestellten Tier ausführen. Hier ist wieder das Christentum des Alten Testaments. Wir haben als Sühne für unsere Sünden nichts von uns selbst anzubieten: Es ist Gott, der das Lamm als Sühneopfer bereitstellt. Das Opferangebot des geliebten Sohnes ist die Prophezeiung für das Opfer Jesu Christi als Lamm Gottes; und die Tatsache, dass sein verheißener Werdegang nicht durch den Tod unterbrochen wurde, symbolisiert die schnelle Wiederauferstehung von Jesus Christus von den Toten, um Sein verheißenes Werk in seinem Namen fortzuführen. Für uns ist die Drohung des Todes nicht real, denn Gott hat uns nicht nur das ewige Leben versprochen, sondern hat unseren Glauben durch die Demonstration Seiner Macht und seines Willens, uns zur Wiederauferstehung zu verhelfen, gestärkt.

Es ist passend, dass Isaak speziell auserwählt und von Gott ausersehen wurde, unser Stammvater zu sein, da wir speziell auserwählt und von Gott ausersehen wurden, Sein Volk zu sein und Seinen Willen auf Erden auszuführen. Wir sind alle die Kinder Isaaks; nur durch ein Wunder aus der Hand Gottes wurde er überhaupt geboren, und denken Sie daran, dieses Wunder ist auch unser Wunder, denn ohne es würden wir heute genauso wenig existieren: nur durch ein weiteres Wunder Gottes konnte Isaak erwachsen und unser Stammvater werden, und noch einmal, wir sind das Produkt dieses Wunders. Gott sagte zu Isaak, “ich will deine Nachkommen mehren wie die Sterne am Himmel und will deinen Nachkommen alle diese Länder geben; und durch dein Geschlecht sollen alle Völker auf Erden gesegnet werden.” (erstes Buch Mose 26:4). Mit all unseren menschlichen Unzulänglichkeiten haben wir diese Prophezeiung erfüllt. Wir haben den anderen Rassen die erste Gesundheitsvorsorge gebracht, die sie jemals hatten, und haben die Seuchen gestoppt, die davor ihre Länder heimsuchten; wir haben ihre mörderischen Stammeskriege beendet und ihnen Frieden gebracht, solange wir die Befehlsgewalt über ihre Länder hatten; wir brachten ihnen das einzige staatliche Bildungssystem, das sie jemals hatten; wir lehrten sie verbesserte landwirtschaftliche Anbaumethoden, und wenn sie immer noch nicht in der Lage waren, sich selbst zu ernähren, schickten wir ihnen sehr häufig Nahrungsmittel, die Millionen vor dem Hungertod retteten.

Durch ein Wunder hat Gott Isaak für einen Zweck geschaffen; nämlich der Stammvater unserer Rasse zu sein; durch Wunder hat Gott uns zu der großen Zahl und Macht gebracht, die Er uns versprochen hatte; Gott sprach zu uns, “Sie sollen meine Lobpreisung vorwärtstragen”, und trotz unserer menschlichen Fehler haben wir dies geschafft.

Quelle:

http://anglo-saxonisrael.com/content/das-wunder-der-ursprung-unser-rasse

This entry was posted in Christianity-Christentum, Deutschsprachig. Bookmark the permalink.