Feindmacht Alternative Medien-Horst Mahler

…Folgerung: Wer nur die Schlechtigkeit des Seins verklagt, ohne nach dem Grund, hier nach der Rechtfertigung des Bösen zu fragen, ist entweder geistestot oder ein Heuchler…

Horst Mahler

Im Exil

horst_mahler@yahoo.de

am 8. Mai 2017

Lieber Bruder,

was da im “Klaren Blick”  zu lesen ist, ist alles falsch und reinste Feindpropaganda.  Die “Durchblicker”, wenn sie denn ehrlich sind, sind die Versager, weil sie es nicht für nötig halten, von ihrem Denkvermögen Gebrauch zu machen. Das TamTam, das der Autor um den Ausdruck „Denken“ veranstaltet, sollte Dich nicht darüber hinwegtäuschen, daß er  nur abgestandene Meinungen verbreitet, ohne über diese nachzudenken. Zwar denkt er, wie alle Menschen denken; aber er weiß nicht, was Denken ist.
Um sich selbst zu erhöhen, trampeln diese „Aufklärer“  auf der Seele unseres Volkes herum, erklären dieses zum Idioten. Lies dazu bitte meinen Text “Philosophie und Befreiungskampf”.

Alles, was ist, hat einen Grund.

Inzwischen bezweifle ich ernsthaft, daß die “Durchblicker” ehrlich und sauber sind. Sie bringen nie einen Gedanken herbei, der der Frage nachgeht, was der Grund der kulturellen Hegemonie des Judentums über die Nichtjuden sei.

Ist der Grund dieses schlechten Zustandes erst einmal erkannt, ist dieser schon absolut – d.h. denknotwendig – an seinem Ende angelengt, – nur noch ein verschwindender.

Folgerung: Wer nur die Schlechtigkeit des Seins verklagt, ohne nach dem Grund, hier nach der Rechtfertigung des Bösen zu fragen, ist entweder geistestot oder ein Heuchler.

Die “Sozialwissenschaften” – die keine Wissenschaft sind – kennen den Begriff “Grund” nicht. Sie argumentieren mit “Ursachen” und wissen dennoch nicht, was “Ursache” als Begriffsmoment (im Sinne der Vernunftlogik) ist. 

Was geht hier vor sich?

Hätte ich Sitz und Stimme im Sanhedrin, würde ich meine Aufmerksamkeit dem Problem widmen, wie der aus der Verzweiflung der Völker aufsteigende Drang hin zu einem Ausweg aus der Katastrophe in einer Art und Weise bedient wird, die für die Herrschaft der Judenheit unschädlich ist.

Da fielen mir die “alternativen Medien” ein.

Ich würde dafür sorgen, daß der Sanhedrin jeden Tag mindestens ein neues Medium dieser Art in die Welt setzt, das schrill und laut die Symptome des Verfalls verbellt, die vermeintlich Verantwortlichen in das Scheinwerferlicht der veröffentlichten Meinung zerrt und gegen sie Mordgelüste schürt – geradeso wie es in den Protokollen der Weisen von Zion vorgedacht ist.

Ich würde eine Hysterie gegen “fakenews” schüren, um zu erreichen, daß niemand niemandem mehr glaubt.

So würden alle Selbsterhaltungsenergien der Völker schließlich auf die Judenheit zulaufen, weil diese  längst dargestellt ist als die einzige Kraft, die wieder Ordnung in das Chaos bringen kann.

Der Plan ist perfekt. Es ist der in den Protokollen in allen Einzelheiten ausgearbeitete Plan zur  Weltvernichtung.

Keine Rettung in Sicht?

Das lebensrettende und zugleich Freiheit stiftende Losungswort ist längst gesprochen:

“Was wirklich ist, ist vernünftig;

und was vernünftig ist, ist wirklich”

(Hegel)

Die Befreiung geschieht in dem Entschluß, die Welt und die in ihr vor sich gehende Geschichte nicht mehr als Zufall sondern als Wahrheit, d.h. als Bewegung des Absoluten Geistes in sich zu erfassen.

Wie heißt es doch im Johannesevangelium:

“Ihr werdet die Warheit erkennen und die Wahrheit wird euch frei machen”.Joh 8,32)

Unsere Schuld ist der Atheismus. Dieser ist die Sünde wider den heiligen Geist, die nicht vergeben wird. Der gegenwärtige desolate Weltzustand ist Ausdruck der Nichtvergebung.

Die Intelligenz unseres Volkes glaubt mehrheitlich an den Atheismus. Dieser ist Glaube und nicht Wissen, weil er sich gar nicht denken läßt (Hegel). Atheismus ist Satansglaube.

Atheismus ist Selbstverrat des Wissenschaftlers, weil er dessen Anspruch, die Wahrheit zu ergründen,  absolut – d.h. denknotwendig – vereitelt.

Die überwiegende Mehrheit unseres Volkes ist dennoch wissenschaftsgläubig und damit – ohne sich dessen bewußt zu sein – dem Atheismus = Satan verfallen.

Und die, die sich für „aufgeklärt“ halten, sind die am Geist  Ärmsten der Armen, denn sie suchen die Heilung in der Kraft der Zerstörung, in den Sozial”wissenschaften”.

“Aufklärung” war gestern. Heute geht es um Orientierung, damit aus Resignation und Hoffnungslosigkeit Kampf zur Befreiung von Satan werde.

Und so wie Wahrheit nur die EINE ist, ist nur eine Orientierung wahrhaft: die Orientierung, die die Deutsche Idealistische Philosophie in Hegelscher Vollendung gibt.

Es wäre schon viel gewonnen, wenn die Judenheit endlich als realweltlicher Satan gewußt würde. Denn dann wäre Jüdische Hegemonie über unsere Köpfe nicht mehr denkbar, also auch nicht mehr wirklich.

Das Mittel, das zu bewirken, ist die Skandalisierung der „Satanischen Verse des Mosaimus“. Weiter führt das rechte Verständnis meiner Strategieschrift „Was tun?“

Daran wird sich jetzt die Spreu vom Weizen trennen.

Umarmung

Dein Bruder Horst

WAS TUN GEGEN DIE AUSROTTUNG ALLER VOELKER

Sophies Was tun_Fassung19 03 2016

Anhang zu Was tun-Kapingversion

This entry was posted in Deception-Irrefuehrung, Deutschsprachig, Ein Neues Deutschland, FRG-Bundesrepublik, Horst Mahler, Revisionists. Bookmark the permalink.